Ein rein von Muskelkraft angetriebenes und damit auf Straßen und Wegen fahrbares Gefährt mit den Außenmaßen eines allgemein bekannten und gewöhnlichen Automobils.

Angetrieben wird es von vier Personen. Für jede dieser vier Personen ist ein vom Fahrrad bekanntes Antriebssystem „Tretlager-Welle, Kettenrad, Kette, Zahnrad, Antriebsnabe und Laufrad“ vorhanden.

Das Kraft-Fahrzeug weist alle in der StVZO geforderten Ausstattungsmerkmale auf:

  • Licht und Seiten- / Rückstrahler (§66a StVZO)
  • 2 unabhängig voneinander tätige Bremsen (§ 65 StVZO)
  • Klingel (§ 64a StVZO)
  • Einhalten der in der STVZO zulässigen maximalen Außenmaße, insbesondere der max. Breite von 2,55 m (§ 32 STVZO)

Zudem erfüllt es die Bedingung, dass der Fahrzeugführer das Kraft-Fahrzeug jederzeit allein und ohne die Mithilfe der Mitfahrenden zum Stand bringen kann.

Im Raum zwischen den Personen befindet sich eine Ladefläche zur Aufnahme jeglichen Gutes und diverser Ladungen. Denn ein Fahrzeug soll schließlich auch Dinge transportieren können. Zusätzlich weist das Kraft-Fahrzeug eine handelsübliche Anhängerkupplung auf. Das Kraft-Fahrzeug kann somit auch einen Anhänger ziehen.

komplementär

Das Kraft-Fahrzeug
Mobile Installation für den öffentlichen Raum

Stahlrohr, Aluminiumblech, Kunststoff, Gummi, Fahrradtechnik
200 x 120 x 390 cm

© Michael Olsen, Oldenburg 2019
www.kraft-fahrzeug.de

Michael Olsen
Arp-Schnitger-Str. 6
D-26121 Oldenburg
+49 177 4334616
www.kunstbauten.de | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gefördert aus dem Kulturfond der Stadt Oldenburg, 2018
Kulturbüro Stadt Oldenburg i. O.